Medienberichte
Einige neuere Artikel, die über Moderne Schule Hamburg berichten,
können Sie hier als PDF anschauen.

Groß-Borsteler Bogen Januar 2018
Runder Tisch: Unternehmer in Gr0ß Borstel
mehr

Hamburger Wochenblatt JANUAR 2017
Schüler schaffen Übersicht
Große Begeisterung über die Recherchen von Schülerinnen und Schülern der Modernen Schule Hamburg zum Geschäftsleben in Groß Borstel.
mehr

Hamburger Wochenblatt NOVEMBER 2017
Sterben die Läden weiter?
Schüler erstellen Datenbank zum Geschäftsleben in Groß Borstel.
mehr

Hamburger Wochenblatt APRIL 2017
Beste Englischschüler
Moderne Schule in Groß Borstel setzt auf Online und „viel sprechen“. Hamburgs beste Englischschülerinnen und -schüler lernen in Groß Borstel. An der Modernen Schule Hamburg. Die Klassen 7 und 8 der Borsteler Schule am Brödermannsweg siegten im go4goal-Sprachwettbewerb 2016 der Language & Testing Service GmbH...
mehr

Gross-Borsterler Bote SEPTEMBER 2014
Die Moderne Schule Hamburg feiert Sommerfest und Jubiläum.
mehr

Alstertal-Magazin Ausgabe Mai 2015
„Wir können chinesisch!“
Asien, vor allem China, wird die Zukunft in Wirtschaft und Forschung bestimmen. Sagen Experten. Gut, wer dann die Sprache beherrscht. Vier Alstertaler Kids schaffen sich gerade beste Voraussetzungen – sie lernen in ihrer Schule chinesisch! Und das Tolle daran, das macht ihnen auch noch richtig Spaß!
mehr

Hamburger Wochenblatt MÄRZ 2015
"Jeder ist Schutzengel des anderen"
„Guten Morgen!" Aus der vierten Klasse ist ein Schüler vorgetreten und begrüßt die 150 Schülerinnen uiid Schüler der Modernen Schule Hamburg und einige Lehrkräfte. Er und vier Mitschülerinnen und -schüler präsentieren heute im Schulkreis vier Themen, die ihnen wichtig sind.
mehr

Gross-Borsterler Bote MÄRZ 2014
Erfreuliche Entwicklungen an der „Modernen Schule-Hamburg“
Groß Borstel hat seit vier Jahren eine neue Schule - die Moderne Schule - Hamburg(MSH). In diesem Zeitraum konnte die Schule viele positive Entwicklungen verzeichnen und sie wächst stetig weiter. Zum neuen Schuljahr werden rund 150 Schülerinnen und Schüler die Klassen der Schule besuchen. Seit Beginn des Jahres 2014 wird die MSH von der Schulbehörde auch finanziell gefördert.
mehr

Gross-Borsterler Bote April 2013
“Rosa” stand Modell
Großer Tag in der Modernen Schule Hamburg(MSH) am Brödermannsweg: Eine lange und liebevoll vorbereitete Ausstellung, an der alle Klassen der Schule teilgenommen haben, wurde
am 27. Februar vom Schulleiter Axel Beyervor den zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden eröffnet.
mehr

Hamburger Abendblatt vom 26. MÄRZ 2013
Moderne Schule stellt in Haspa-Filiale aus
Schüler der Modernen Schule Hamburg stellen vom 28. März bis 19. April Ölbilder in der Haspa-Filiale an der Borsteler Chaussee 119 aus. (siehe auch die Einträge der Haspa auf Facebook und des Hamburg Magazin´s )
mehr

Hamburger Wochenblatt EPPENDORF MÄRZ 2013
Spardose in Hundeform
30 Hunde sind vom 28. März bis zum 19. April in der Filiale der Hamburger Sparkasse an der Borsteler Chaussee 119 zu sehen. Die ungewöhnliche Ausstellung von Bildern, die Schüler gemalt haben, ist Teil des Projektes „artist in school“ und soll der Modernen Schule Hamburg (MSH) dabei helfen, Geld für Spielgeräte ihres Schulhofes zu sammeln.
mehr

Hamburger Wochenblatt MÄRZ 2013
Hundert Hunde für guten Zweck
Die Hunde sind los in der Modernen Schule Hamburg - für einen guten Zweck. „Hundert Hunde“ sind dort zu sehen, Gemälde der Erst- bis Siebtklässler, die alle dasselbe Modell hatten und die an die hundert verschiedene Kunstwerke damit zauberten. Rosa saß den jungen Malerinnen und Malern Modell, der Hund von Anna Genger, die als „artist in residence“ derzeit in der Modernen Schule Hamburg einen Raum als ihr Atelier nutzen kann.
mehr

Gross-Borsterler Bote Februar 2013
Die Gans, die aus der Reihe tanzt
Am Freitag, den 22.02, um 11.00 findet diezweite gemeinsame Präsentation der Schulen Lokstedter Damm und der Modernen Schule Hamburg statt. Sowohl die Tanzgruppe der Förderschule für geistige Entwicklung als aucheine der NIA-Tanzgruppen der ModernenSchule werden ihre Choreografien präsentieren und die inzwischen legendäre Trommelgruppe der Förderschule wird für den nötigen Groove sorgen. Höhepunkt der Veranstaltungwird eine Theateraufführung mit Schauspielern aus der Förderschule und der Modernen Schule sein. Titel des Stücks: „Die Gans, die aus der Reihe tanzt“. Das Projekt „Begegnungdurch Theater“ der beiden Schulleiter wird aufdieser Veranstaltung sein zweites Theaterstück präsentieren, bei dem behinderte und nichtbehinderte Schülerinnen und Schüler gemeinsam auftreten und schauspielern. Veranstaltungsort ist die Sporthalle im Lokstedter Damm 38. Herzlich eingeladen sind die übrigen Schülerinnen und Schüler beiderSchulen sowie Freunde, Verwandte und Elternaller Beteiligten. Ebenso willkommen sind interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Groß Borstel. Der Eintritt ist frei.

Bildzeitung Dezember 2012
Hamburgs schrägstes Klassenzimmer
Willkommen in Hamburgs schrägstem Klassenzimmer! Die Idee zur Aktion „Artist in School“, die Atelier und Klassenzimmer in einem Raum vereint, stammt von Axel Beyer (56), Direktor der „Modernen Schule Hamburg“ in Groß Borstel: „So können die Kinder Kunst hautnah erleben und werden zur Kreativität angeregt.“
mehr

Gross-Borsterler Bote Oktober 2012
Künstlerwechsel im Atelier der Modernen Schule
Im vergangenen Jahr entschloss sich die Moderne Schule Hamburg (MSH) - da sie sich noch im Aufbau befindet - einem Künstler
ein kostenloses Atelier für ein Schuljahr anzubieten. Auf der Suche nach einem neuen Künstler wurde sie dabei von dem Hamburger
Verein “Ateliers für die Kunst”unterstützt.
mehr

Hamburger Wochenblatt September 2012
Stabwechsel in Groß Borstel
Der erste „Artist in School“ an der Groß Borsteler Schule, Sakir Gökcebag, übergab kürzlich den Schlüssel zu seinem Atelier in der Schule an die Malerin und Bildhauerin Anna Genger, die nun für ein Jahr unter den neugierigen Augen der Schülerinnen und Schülern ihre Kunst erarbeiten wird. Die MSH ist die erste Schule in Hamburg, die Künstler in einem Atelier in ihren Räumen arbeiten lässt.
mehr

Gross-Borsterler Bote MÄrz 2012
Kunst in der Modernen Schule Hamburg
Sakir Gökçebag, 1965 in Denizli/Türkei geboren, findet die Inspiration zu seinen Kunstwerken in der unmittelbaren Wirklichkeit, die ihn umgibt. Er inszeniert raumbezogene Installationen. Alles, was bereits vorhanden ist, spielt eine Rolle: Schuhe, Obst und Gemüse, Besen, Schöpflöffel… Seine Werke erschließen humorvolle, überraschende Sichtweisen von Dingen des gewöhnlichen Lebens.
mehr

hamburger wochenblatt vom 14. FEBRUAR 2012
Kinder-Künstler
Sakir Gökcebag als „artist in school“

Alltagsgegenstände sind sein Material. Künstler Sakir Gökcebag macht aus Regenschirmen, Wasserwaagen, Maßbändern oder Teppichen etwas ganz anderes. In diesem Schuljahr in der Modernen Schule Hamburg in Groß Borstel als „Artist in school“. Dort hat ihm Schulleiter Axel Beyer einen Raum zur Verfügung gestellt. Sehr zum Vergnügen der Kinder im angrenzenden Klassenzimmer, aus dem man dem Künstler durch eine große Glasscheibe bei seiner Arbeit zuschauen kann. „Die Kinder sollen sich ein Bild von der Arbeit eines Künstlers machen.
mehr