Schulleitung
Die "Moderne Schule Hamburg gemeinnützige GmbH" ist der Schulträger. Die GmbH ist eine nicht gewinnbringende Organisation.

Axel Beyer, Schulleiter der MSH











  • Höheres Lehramt an Gymnasien,
    Abschluss 1. und 2. Staatsexamen
  • 1986 bis 1987 Nationaler Koordinator für die Bundesrepublik Deutschland für die Blaue Europa Flagge im „Jahr für die Umwelt“ der Europäischen Gemeinschaften bei der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU), Hamburg
  • seit 1987 bis 2003 Fortsetzung der Arbeit bei der Blauen Flagge, die heute wohl das erfolgreichste Umweltsymbol der Welt und inzwischen an 3300 Stränden und Sportboothäfen in Europa und ebenso in der Amerika und in Afrika zu finden ist
  • 1989 bis 2003 Geschäftsführer der DGU
  • 1990 bis ca. 1998 Entwicklung von mehreren Modellversuchen der Bundesländer von Schleswig-Holstein über Thüringen bis Bayern zum „Energiesparen an Schulen“, einem pädagogisches Konzept zur Änderung des Nutzerverhaltens in Schulen. Dieses Projekt, in Hamburg "fifty/fifty" genannt, wurde bundesweit zu einem Leitprojekt für eine "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung"


  • seit 1994 Entwicklung, Planung und Durchführung der Initiative „Umweltschule in Europa“ eines der größten Schulnetzwerke in Deutschland
  • 1996 bis 2003 Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission
  • seit 2000 Mitglied der Deutschen Gesellschaft Club of Rome
  • 2003 bis 2007 hauptamtlicher Entwicklungsleiter bei der Deutschen Gesellschaft Club of Rome für die Initiative “Club of Rome-Schulen”, ab 2005 als Geschäftsführer „Club of Rome-Schulen Deutschland gGmbH“
  • seit 2007 Geschäftsführer der "Moderne Schule Hamburg gemeinnützige GmbH"
 
Angela Boltze, Mitgründerin der MSH

Mutter eines Sohnes, Unternehmerin, Geschäftsführerin der Boltze Gruppe, einem Familienunternehmen für den Vertrieb von Wohnaccessoires.